Dienstag, 22. Oktober 2013

What the Hell is Cosplay Makeup???

Hi!

Vor Kurzem bin ich auf einen neuen Begriff gestoßen: Cosplay Makeup. Und "Makeup" hat natürlich die Alarmglocken in meinem Kopf klingeln lassen. Also habe ich gleich mal recherchiert und möchte einfach mal meine "Erkenntnisse" mit euch teilen.

Wikipedia hilft mir zuerst dabei herauszufinden, was Cosplay ist:
Cosplay ist eine Bewegung, bei der die Teilnehmer versuchen, sich so perfekt wie möglich Figuren aus Anime, Mangas etc. zu kleiden und zu stylen. Natürlich mit riesigem Aufwand.

Sicher habt ihr eine bestimmte Vorstellung, was Manga-Charakteren auszeichnet, und das sind - ganz klar- die Augen: riesig groß und rund. Hinzu kommen eventuell noch neon-farbene Elemente, die das ganze ziemlich schrill machen.

Was ist also jetzt Cosplay Makeup?
Hier eine kleine Beschreibung der wichtigsten Elemente, so wie sie vom "Mainstream" umgesetzt werden (sicher haben echte Cosplay-Experten noch ganz andere Ideen :-).

  • Augen: Beim Cosplay Makeup wird entsprechend der Manga-Figuren der Focus auf die Augen gelegt. Sie werden mit dickem, schwarzen Eyeliner vor allem am äußeren Augenwinkel betont, der oft viele Wings hat und sehr extravagant aussieht. Dazu kommen künstliche, mega-lange Wimpern, welche die Augen noch größer wirken lassen.
  • Der Lidschatten dagegen ist ziemlich dezent und betont den Bereich um die Augen nur leicht.
  • Die Brauen werden schmal und rund geschminkt und können an das gewählte Farbschema angepasst werden - alles ist möglich.
  • Lippen: Die Lippen werden sehr hell bzw. nudefarben geschminkt. Trotzdem kann man auch hier einen kleinen Hauch Farbe hinzufügen, ähnlich wie bei den Brauen.
  • Wangen und Gesicht: Da beim Cosplay Makeup die Augen sehr auffallend betont werden, ist es notwendig, dass die Haut perfekt glatt und makellos wirkt. Und wie in Japan typisch, wird das Gesicht sehr hell geschminkt und gar nicht bzw. nur ganz leicht mit Countouring, Highlighting und Blush betont.
Leicht eingefärbte Kontaktlinsen machen die Augen noch auffälliger und natürlich ist kein Cosplay Look komplett, solange nicht die Haare stimmen: Auftupiert, mit einem breiten Pony und idealerweise auch in einer blassen Neon-Farbe. Nicht zu vergessen kleine Spangen, um verspielte Akzente in die Haare zu setzen

Schaut euch am besten dieses Video-Tutorial an. Hier ist schnell und einfach das wichtigste erklärt - sehr schön gemacht!

So entsteht ein ziemlich puppenhaftes, ein wenig schrilles Makeup. Ich finde es einfach toll, aus dem einfachen Grund, weil es extravagant, aber nicht überzogen ist: Die Augen werden richtig stark betont (was sowieso immer vorteilhaft ist) und im Gegenzug wird der Rest des Makeups stark zurück genommen, um ein Gleichgewicht herzustellen. Und auch die Möglichkeit, auf dezente Weise eine knallige Farbe einzubringen, ist irgendwie reizvoll.

Sicher kann man das Makeup jederzeit an die bevorstehenden Gegebenheiten optimal anpassen und einen kleinen Aha-Effekt erzeugen. Ob ich es wohl mal probieren werde?

Viele liebe Grüße***

Kommentare:

  1. Dazu fällt mir nur das hier ein: http://www.prosieben.de/tv/taff/video/das-manga-maedchen-clip

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, leider lässt sich das Video von UK aus nicht öffnen, aber ja, ich kenne sie. Das ist schon ziemlich krass - aber genial umgesetzt!

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar! Gerne auch mit einem Link zu eurem Blog, wenn das Kommentar post-relevant ist.
Bitte beachtet die Netiquette... :-)